Wizemann Stuttgart – Metal & Konzert Locations

Wizemann Stuttgart – Metal & Konzert Locations

Mit dem Im Wizemann in Stuttgart Nord beginnt die neue Metal-Pumpkin-Serie „Metal Locations“ in Ludwigsburg, Stuttgart und Umgebung. Für jede Location gibt’s Einblicke in Programm & Konzerte sowie eine Beschreibung & Bewertung wichtiger Konzert-Location-Features. Dazu Bilder, damit ihr einen Eindruck bekommt, wie es vor Ort ausschaut.

Location & Anfahrt zum Wizemann

fox grand magusDas Wizemann liegt in Stuttgart Nord nahe Wilhelma und Löwentor. Mit dem Auto dürfte die Anfahrt, wie überall hin in Stuttgart, relativ ätzend sein (Bad-Cannstatt-Verkehrssupergau dank ausgedehnter Bauarbeiten am Neckarufer unten). Parkplätze scheint es allerdings zu geben. Diese sind über die Quellenstraße 7 (Navi) anfahrbar. Wenn man mit den Öffis anreist, ist die U13 das Medium der Wahl. Ausstieg ist an der Haltestelle Glockenstraße (Mahle) und von dort sind es noch 5 min zu Fuß bis zur Location. Vorsicht jedoch bei der Rückfahrt: die U-Bahnen fahren nicht unendlich lang, insbesondere in Richtung Feuerbach. Gerade bei Konzerten unter der Woche kann man da schon mal doof dastehen, weil keine mehr fährt. Dann empfiehlt es sich, ein paar hundert Meter hinunter zur Haltestelle Rosensteinbrücke zu laufen (U14) – oder wenn gar nichts mehr hilft, zum Bahnhof Cannstatt in die eine Richtung (ca. 20 min) oder zum Nordbahnhof in die andere (auch ca. 20 min).

Programm & Konzerte

Das Wizemann ist eine mittelgroße Veranstaltungslocation (Großer Saal fast LKA Größe!), in der in letzter Zeit immer mehr Metal-Konzerte im Raum Stuttgart gebucht werden. Es gibt zwei Hallen und ein Café. Die große Halle fasst 1300 Besucher und war bereits Gastgeber für Auftritte von z.B. Kadavar, Majesty oder Battle Beast. Die kleine Halle kann 550 Leute beherbergen und wurde schon mit dem Schweiß von Grand Magus oder Evil Invaders getränkt. Beide Hallen sind sehr angenehm von Belüftung, Belegung und Aufbau her, sodass auch bei recht vollen Konzerten Bewegungsfreiheit und ein angenehmes Klima herrschen. Zudem weisen die Säle des Wizemann nicht die Nadelöhrstellen eines LKA oder einer Rofa auf, sodass ein Vor und Zurück während des Konzerts auch bei hohem Besucheraufkommen ohne Probleme möglich ist. Im Gegensatz zu anderen Konzert-Locations bietet das Im Wizemann kein Wochen-Musik-Programm an, zumindest nicht auf dem Metal-Sektor.

bar-wizemann evil invaders 2 wizemann

Bierlogistik, Verpflegung & Preise

Das Wizemann hat zwei Ausschänke, einen im Café im Eingangsbereich, wo auch oft das Merch aufgebaut ist, und einen in der großen Halle. Als Bier wird Schönbuch serviert (Horst Hell), was (aus meiner Sicht) ein klares Plus ist. Die Bierpreise liegen meiner Erinnerung nach bei um die 4 Euro (im Konzertbetrieb!), jedoch waren die Becher relativ klein (0,33?). Es konnte leider auch durch intensive Befragung der mitanwesenden Personen nicht mehr rekonstruiert werden, welche Preis-Größen-Kombination beim Bier vorhanden war, was beweist, dass entweder das Konzert so gut oder die Kombi angemessen war! 😀 (Werde beim nächsten Besuch ein Update einstellen). Auch ein guter Punkt: Ich habe bisher nie größere Engpässe beim Ausschenken erlebt – das Personal kommt auch mit dem etwas anspruchsvolleren Metal-Publikum zurecht. Zu Essen gibt es bei Konzerten belegte Brötchen an der Bar im Café. Aber drum herum ist sonst nichts groß. Das Maximum ist wohl eine Tankstelle in unmittelbarer Nähe. Ansonsten sollte man vorbereitet kommen oder auf dem Weg einen Halt am Cannstatter Bahnhof machen.

Garderobe

Eine Garderobe wird immer angeboten, egal ob das Konzert in der großen oder kleinen Halle stattfindet. Für die große Halle sind die Aufhängerplätze jedoch anscheinend begrenzt. Es kam schon vor, dass wir unsere Jacken nicht mehr abgeben konnten.

Toiletten

Habe auch hier noch keine größeren Engpässe erlebt bzw. kann mich nicht an lange Schlangen erinnern. Zumindest bei Konzerten im kleinen Saal. Aber dies gilt nur fürs Damenklo, wo es allerdings nicht so wahnsinnig viele Kabinen gibt. Die Damentoiletten sind meist sauber im Rahmen der Möglichkeiten und mit allem ausgestattet.

Security

Ich habe im Wizemann zwar schon Securities gesehen, aber sie haben keinerlei Aufmerksamkeit auf sich gezogen – also der Idealfall.

evil invaders stuttgart grand magus stuttgart

Sound

Sound war bisher in beiden Sälen sehr gut. Keine Beschwerden, kein den-richtigen-Platz-finden, keine Warmlaufzeit.

Sonstige Besonderheiten

Gerade das Café in der Eingangshalle ist eine ziemlich nette Gelegenheit, sich mal kurz hinzusetzen, mit Freunden – oder den Bands – zu quatschen (ohne gegen Musik anschreien zu müssen) und in Ruhe ein Bierchen zu trinken, etwa so wie beim Rondell in der Rofa o.ä.

Bewertung

 5 / 5
Für mich DIE Neuentdeckung unter den Konzert-Locations. Da stimmt alles und es ist dort einfach richtig angenehm, selbst bei vollem Saal. Verwöhnte Stuttgarter beschweren sich zwar darüber, dass es „soweit draußen“ sei, aber da man in Zukunft dank S21 auch ins LKA umsteigen wird müssen, hat sich dieser Nachteil wohl relativiert.

Was ist eure Meinung zum Wizemann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.